VERSANDKOSTENFREI AB 100 € - MINDESTBESTELLWERT 40 €

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Probiere auch...

unsere Oliven aus dem sonnigen Griechenland

Noch unschlüssig ?

Wähle unser Starterpaket als Einstieg in die DELINIO Genuss-Welt

Wissenswertes

Was du vor dem Kauf unbedingt wissen musst!

Einsatz von modernen Herstellungsmethoden

Der einzigartige Geschmack unseres fehlerfreien Olivenöls lässt sich auf unseren Herstellungsprozess zurückführen. Dieser verleiht dem Öl Aromenvielfalt und sein unverwechselbares Profil.

Amfissis Olivenöl

Teilen uns deine ehrliche Meinung

Das sagen unsere treuen Kunden

Häufig gestellte Fragen

Die wichtigsten Fragen im Überblick

Qualitätsmerkmale

Nein, das ist es nicht. Deshalb werden zum Beispiel bei Verkostungen auch dunkelblaue Gläser benutzt.

Polyphenole sind gewissermaßen das „Antibiotikum“ des Olivenöls. Je mehr davon vorhanden sind, desto länger ist ein Öl haltbar. Es ist jedoch nicht ganz einfach, Olivenöle mit einem hohen Polyphenolgehalt herzustellen.

Polyohenole sind ebenfalls für den scharfen und bitteren Geschmack beim Olivenöl zuständig.

Gute Olivenöle halten bei korrekter Lagerung bis zu 2 Jahre.

Nein. Hier spielen viele Faktoren eine Rolle, wie zum Beispiel das Klima oder der Herstellungsprozess des Öls.

Laut EU-Verordnung kann ein Olivenöl bereits ab nur einemFehlaroma als nativ eingestuft werden.

Die größte Gefahr für ein Olivenöl ist das Licht. Deshalb sollte das Olivenöl stets im Dunkeln gelagert werden. Ebenso sollten Öle in durchsichtigen Flaschen vermieden werden.

Herstellungsprozess

Hier scheiden sich die Geister, die einen sagen die ja anderen nein. Wir gehören zu denen, die dafür sind.

Nein, hier gibt es große Unterschiede. Die spanische Arbequina reift beispielsweise früher als die griechische Koroneiki.

Außer der Sorte haben auch das jeweilige Mikroklima und die jeweiligen Wetterbedingungen Einfluss auf den richtigen Zeitpunkt der Reife.

Das ist leider ein Mythos. Nur kleine, hochmoderne Anlagen, die möglichst nahe am Hain sind, können Ausgangspunkt für gute Öle sein.

Das ist reine Gewohnheit, die Überhand hat. Sie fügen jedoch den Früchten immensen Schaden zu. Die beste Art, die Oliven zu transportieren, sind zertifizierte Plastikkisten.

Hauptsächlich darauf, dass die Früchte bei der Ernte nicht verletzt werden. Diese sollten dann möglichst innerhalb weniger Stunden verarbeitet werden.

Herstellungsprozess

Search